Alfama

Alfama“Quantos becos tem a Alfama? – Wie viele Gassen hat die Alfama?” fragt ein traditioneller Fado.

Diese verwinkelten Gassen sind es, die wir auf unserem Rundgang durch den ältesten Stadtteil Lissabons kennen-lernen werden. Verwunschene Plätze und steile Treppen, kleine Tante-Emma-Läden und Tavernen sowie der Duft gegrillter Sardinen und frisch gewaschener Wäsche verleihen dem ältesten Viertel der Stadt einen ganz eigenen Charme. Immer wieder ergeben sie herrliche Blicke über die Stadt und das Tejo-Becken, malerische Ecken laden zum Verweilen ein.

Erfahren Sie mehr über die römische und maurische Vorgeschichte, wandeln Sie auf den Spuren des Mittelalters und lernen Sie die Heimat des Fado kennen.

 

Hinterlasse eine Antwort